EXPLAIN STAGE im Filmpalast

08.07.2016

Präsentationsevent THE EXPLAIN STAGE im Filmpalast inspiriert 400 Zuschauer

Haben wir uns nicht alle schon einmal dabei ertappt, wie wir uns mit anderen verglichen haben und feststellen mussten, dass unsere Nase irgendwie nicht »normal« aussieht? Wieso bewundern wir eigentlich nicht das Besondere in uns? Schnell entscheiden wir, ob wir unser Gegenüber mögen oder nicht. Eine Entscheidung zu treffen, welche Waschmaschine wir kaufen sollen, fällt uns dafür aber umso schwerer. Lieber nehmen wir die Enttäuschung in Kauf, selbst gesteckte Ziele nicht zu erreichen, anstatt sie erst später zu definieren. Nach diesem Schema würde dann auch die Aufschieberitis nie wieder zu einem schlechten Gewissen führen. Wäre es nicht wunderbar, Geschehenes mit einem Klick rückgängig zu machen? Dabei kann auch eine Niederlage Vereinsmitglieder noch enger zusammenrücken lassen, die doch schließlich mehr verbindet als nur der gemeinsame Traum vom Aufstieg. Was aber, wenn man gar nicht erst träumen kann? Da hilft ein Märchen, das zum Träumen verführt. Träumen von vergangenen Tagen, wird von Musik hervorgerufen. Was ist denn mein persönlicher Soundtrack, der mir Rückschläge, Ziele und einzigartige Erinnerungen wieder vergegenwärtigt?

PowerPoint Präsentationen statt Hollywood Blockbuster

Dass großartige Präsentationen Menschen und Märkte erfolgreich bewegen, davon sind wir von EXPLAIN überzeugt. Und so bewegten wir bei unserem Präsentationsevent THE EXPLAIN STAGE 400 Zuschauer mit inspirierenden Präsentationen. Neun Speaker, sowohl aus der EXPLAIN-Crew sowie zwei Gastsprecher betraten unsere EXPLAIN STAGE im größten Kino der Stadt, dem Filmpalast am ZKM. Gemeinsam begeisterten sie die 400 Gäste mit ihren Zehn-Minuten Präsentationen. Die EXPLAIN STAGE ermöglicht es uns, Präsentationserfahrung zu sammeln, damit wir unsere Kunden noch besser beraten und unterstütze können. Wir erleben die Aufregung, die auch unsere Kunden vor ihren Präsentationen erleben. Die EXPLAIN STAGE macht uns zu besseren Sprechern und erfahrenen Beratern. Die Entscheidung gegen Hollywood und für PowerPoint hat am Abend wohl niemand bereut: »Eine wirklich sehr gelungene Veranstaltung. Profunde Speaker und schöne Geschichten. Eure Handschrift ist unverkennbar.«(Manuel Laufer, Marte New Media Karlsruhe)

Sehen Sie hier alle Präsentationen des Abends!