THE EXPLAIN STAGE CAMPUS

01.01.2017

Wenn aus Theorie Praxis wird

Vom Seminarraum auf die Bühne, aus der zweiten Reihe ins Rampenlicht, vom Theoretiker zum Praktiker. Für diesen großen Schritt aus ihrem gewohnten Umfeld entschieden sich zehn Studierende des Seminars für Rhetorik der Eberhard Karls Universität Tübingen. Bei dem Campus Format unserer EXPLAIN STAGE erweiterten sie ihre Komfortzone und betraten für zehn inspirierende Präsentationen die Bühne des Tübinger Schlachthaus.
Im Rahmen unserer Kooperation mit der Eberhard Karls Universität Tübingen unterrichteten wir Rhetorik-Studierende der Eberhard-Karls-Universität Tübingen im Seminar »Projekt Präsentorik: Vom Seminarraum auf die Bühne«. Sie erarbeiteten ein Thema, das sie privat bewegt, das sie schon immer mit jemand anderem teilen wollten, etwas, worauf sie aufmerksam machen wollen, eine Leidenschaft oder ein Schwank aus ihrem Leben. In gerade einmal vier Tagen Blockseminar lernten die Studierenden somit, wie man eine Präsentation strukturiert und gewannen Einblicke in Foliendesign mit PowerPoint. Der so entstandene Vortrag wurde schließlich geprobt. Der Abschluss des Seminars und zugleich der Beginn einer großartigen Erfahrung war schließlich der Gang auf die EXPLAIN STAGE CAMPUS. Denn Bühnen formen Sprecher und machen aus reiner Theorie gelebte Praxis.
Das überfüllte Schlachthaus und die durchweg positiven Rückmeldungen der Zuschauer sind nicht nur für uns, sondern auch für die Studierenden der Beweis, dass sie gehört werden, dass sie es schaffen können, mit ihren Reden und Präsentationen Menschen zu bewegen.

Vom Seminarraum auf die Bühne

Der Schritt auf die Bühne kostete Überwindung, zumindest für den Großteil der Präsentatoren. Seit vielen Semestern beschäftigen sie sich mit nichts anderem als mit der Analyse von Reden, antiken Redenschreibern und Rhetorikern, kurzum mit grauer Theorie. Ihr Alltag begrenzte sich bislang auf Seminarräume und die Bibliothek, ihre Präsentationen erreichte eine Handvoll Seminarteilnehmende. Das gehört jetzt der Vergangenheit an. Gemeinsam mit der Universität Tübingen wollen wir von EXPLAIN Farbe und neues Leben in die Rhetorik bringen. Wir wollen Deutschlands Präsentationskultur prägen und an der Zukunft des Präsentierens arbeiten. Wo beginnt man damit am Besten? Bei den Rhetoren und Redenschreibern von Morgen. Bei Studierenden, die voller Tatendrang und Visionen sind. Bei Menschen, die Ideen mit anderen teilen wollen. Auf der Bühne im Schlachthaus inspirierten die Studierenden die Zuschauer mit ihren Präsentationen über das beste Frühstück der Welt, sie warfen einen kritischen Blick auf die sozialen Medien und begeisterten mit dem Projekt Fernbeziehung. Sie bewegten Menschen mit Themen, die jeden etwas angehen. »Eine unglaubliche Erfahrung und ein Seminar, das einem vieles für die Zukunft mitgeben konnte!«, sagt eine Studentin. Mit nicht weniger als 160 Zuschauern feierte die EXPLAIN STAGE CAMPUS Premiere und ist schon jetzt eine feste Institution an der Uni Tübingen. »Ich freue mich sehr, dass das geklappt hat. Die EXPLAIN STAGE CAMPUS zeigt uns, wie lebendig Rhetorik ist!« resümierte Prof Dr. Olaf Kramer des Seminars für Rhetorik der Eberhard Karls Universität.

Auch in Zukunft dürfen sich Studierende über das Angebot des Seminars »Projekt Präsentorik: Vom Seminarraum auf die Bühne« freuen. Doch nicht nur die Studierende sind glücklich über das Angebot, auch wir empfinden dieses Seminar als wertvoll. »Für mich war es ein sehr bereicherndes Erlebnis mit Rhetorikern zusammen zu arbeiten, die ihr Handwerkszeug beherrschen. Es war toll zu sehen, wie sich die Studierende von Mal zu Mal gesteigert haben und am Ende auf der Bühne über sich hinausgewachsen sind.«

Sagt unsere Presentation-Coach und die Leiterin des Seminars Kailey Peng.