Start der Rethought-Serie

Autor

Mara Gerstner

Sven Göth

Wer kennt sie nicht? Die Sehnsucht nach dem Gefühl von Bass im Bauch, Standing-Ovations und Konfetti, Gänsehaut und Tränen der Rührung. Aber die Zeit ist noch nicht reif. Life is life (na-na-na-na-na).

Trotzdem hat es uns wieder auf die Bühne gezogen – ohne Publikum, ohne Applaus und (bisher) ohne Konfetti. Wen kümmert auch all die Ganz-oder-gar-nicht-Mentalität? Wenn live nicht geht, machen wir eben halbe Sachen. Wichtige Kommunikation kann nicht warten, bis die Pandemie vorbei ist.

Die erste Ausgabe der „Rethought“

Mit dieser Einstellung haben wir dieses Jahr unsere neue Livestream-Serie „Rethought – Stages of Change“ ins Leben gerufen. Am 25. März war es dann so weit und die erste Ausgabe der Rethought ging auf drei Kanälen live. Nils Finger, Consultant bei Explain, übernahm die Moderation in der gewohnt humorvollen Art, die unsere Kunden schon aus seinen Trainings oder Template-Tutorials kennen und lieben. Direkt im Anschluss durfte Mara Gerstner, Konzepterin bei Explain, das Publikum auf eine (oft emotionale) Reise zu den Grundsätzen einer konstruktiven Revolution mitnehmen. Den Abschluss unserer ersten Ausgabe gestaltete Sven Göth, Business-Futurist und Speaker, mit einem spannenden Ausblick auf die disruptiven Faktoren der heutigen Geschäftswelt.

Wir sind erleichtert und glücklich, dass bei der ersten Ausgabe (fast) alles glatt lief. Natürlich haben wir eine lange Liste an Verbesserungsideen. Aber vor allem sind wir dankbar für all das wertschätzende Feedback unserer Zuschauer, das uns auf die verschiedensten Wege erreicht hat. Happy End.

Nur die halbe Geschichte

Das alles klingt nach einem erfolgreichen Start. Aber es ist nur die halbe Geschichte. Denn auf dem Weg bis zum Launch ging vieles schief. Angefangen bei unserem Studio, das wir pünktlich zur Pandemie übernommen haben. Ursprünglich sollten hier Veranstaltungen, Team-Events und vieles mehr stattfinden. Mit ein bisschen Technik, viel Forschungsarbeit und Ausdauer fanden wir eine andere Verwendung. Und spätestens seit der LED-Wand hat der Raum sein Schicksal als Studio in vollem Glanz erfüllt. Aber das ist noch nicht alles.

Kaum einer weiß, dass „Rethought – Stages of Change“ ursprünglich als eintägiges Online-Event geplant war. Am 11.11.2021 wollten wir drei (virtuelle) Bühnen mit einem Mix aus Live-Keynotes, Videoproduktionen und Seminaren bespielen. Aber die Herausforderungen von New Work und Selbstorganisation haben uns überwältigt und wir sagten die Veranstaltung wehmütig ab. Es folgte ein intensiver Prozess der Reflexion, Diskussion und Neukonzeption. Und so kamen wir zum Format der monatlichen Livestream-Serie. (An der Stelle ein großes Danke an alle Sprecher, die uns durch all diese Schritte begleitet haben.)

Der dritte Akt nahm seinen Lauf. Wenn man zwei Jahre lang ein Event plant und dann ist plötzlich Krieg. Unvorstellbar für die meisten von uns. Die Nachrichten haben uns mitten in den Vorbereitungen kalt erwischt und hart getroffen. Ist es in Ordnung, die Veranstaltung trotzdem stattfinden zu lassen? Können wir dem Thema so spontan Raum geben? Wie politisch darf oder muss man da werden? So viele Gedanken, von denen wir die meisten bis heute nicht final sortiert haben.

Wie geht es weiter?

Die aktuelle Situation rückt vieles in ein neues Licht. Wir sind unendlich dankbar für das Privileg der Meinungsfreiheit. Dass wir die Möglichkeit haben, diese Meinung öffentlich zu teilen und andere darin zu unterstützen. Deshalb werden wir bis auf Weiteres an der Livestream-Serie festhalten. Gerade jetzt wollen wir das Mindset einer neuen friedvollen, gleichberechtigten und nachhaltigen Welt mehr denn je mit anderen teilen. Wir wollen nicht schweigen, sondern lauter sein denn je.

Die Zeit ist noch nicht reif für große Veranstaltungen. Und es ist auch nicht die Zeit der großen Feste. Und trotz allem wollen wir euch dieses Jahr die Gänsehautmomente des gesprochenen Wortes zurückbringen. Euch mit humoristischen Anekdoten zum Lachen bringen und mit philosophischen Gesprächen in den Bann ziehen. Wir wollen mit euch eine neue Sicht auf die Welt, das Leben, die Arbeit und den ganzen Rest teilen. Von den Brettern, die uns die Welt bedeuten. Bühne frei für Live-Kommunikation in all ihren verschiedenen Facetten.

Willkommen bei Explain (LIVE).

Livestream verpasst? Hier gehts zur Aufzeichnung. 

Kontakt Test